Risikoabschätzung bei akuten myeloischen Leukämien

Epigenetische Aberrationen spielen eine zentrale Rolle bei der Pathophysiologie der akuten myeloischen Leukämie (AML). Vor kurzem wurde belegt, dass das DNA-Methylierungslevel an einem bestimmten CpG-Dinukleotid im Gen Complement Component 1 Subcomponent R (C1R) Rückschüsse auf den Krankheitsverlauf bei AML zulässt. Cygenia ermöglicht die Analyse des DNA-Methylierungslevels im Gen C1R für Ärzte und Wissenschaftler um einen besseren Einblick in die Entwicklung der Krankheit zu bekommen. Der genomische Bereich mit hoher prognostischer Relevanz wurde zuerst anhand eines Datensatzes von 194 DNA-Methylierungsprofilen von Patienten des “The Cancer Genome Atlas” (TCGA) identifiziert. Dabei wiesen Patienten mit einem höheren DNA-Methylierungslevel in diesem Bereich (> 27% DNAm) eine signifikant kürzere Lebenserwartung auf (53 Monate versus 11 Monate).

" "
DNA-Methylierung in C1R hat prognostische Relevanz in AML.

 

 

Scheinbar bietet die DNA-Methylierung in C1R einen Prognosemarker der unabhängig ist von zytogenetischen und molekularen Risiko-Scores. Es ist denkbar, dass auch ein Zusammenhang mit dem Ansprechen auf bestimmte Medikamente besteht – doch dies muss noch mit entsprechenden Studien belegt werden. Zusammengefasst bietet die Analyse des DNA-Methylierungslevels in C1R einen einfachen und kosteneffizienten Biomarker für die Prognoseabschätzung bei AML.

 

Anwendungsgebiet

Cygenia bietet eine epigenetische Analyse von Blut oder Knochenmarksaspirat für Ärzte und Wissenschaftler an. Falls der behandelnde Arzt diese neuen Methoden in die Diagnosestellung einzelner Patienten einbeziehen möchte, ist dies ebenfalls möglich - bitte beachten Sie, dass diese Methode weitere wissenschaftliche Validierung benötigt. Bitte fragen Sie ihren Arzt nach diesem neuen diagnostischen Verfahren. Der Service wird nur für Forschungszwecke angeboten.

 

Relevant literature

Bozic T, Lin Q, et al. DNA-Methylation in C1R is a Prognostic Biomarker for Acute Myeloid LeukemiaClinical Epigenetics, 2015.

Patent application: 2015; EP1519142.5